Auch mal ohne Worte

Jeder Mensch hat seinen eigenen Weg, seine Gefühle und Gedanken mitzuteilen.

Wenn nun das gesprochene oder auch geschriebene Wort gerade nicht den richtigen Zugang bietet, können die Hände erst einmal der sprechende Teil sein.

Kreatives Tun, sich auf ein Material einlassen und seinen im Moment richtigen, eigenen Ausdruck finden ist eine menschliche Fähigkeit. Wenn es gelingt, den Anspruch an ein respektables oder vielleicht sogar beeindruckendes Endergebnis zu vergessen, ist das Arbeiten erst einmal ohne Worte ein Geschenk. Gefühle können erkennbar werden, oder eben auch einmal eine zeitlang eine aushaltbar kleine Rolle spielen. Assoziationen können neue Ideen anstoßen und einen Weg zeigen, der bis dahin noch nicht erkennbar gewesen ist. Und schließlich kann das eigenhändig Geschaffene eine Gesprächsgrundlage im Austausch mit engen Vertrauten sein. Dann wieder mit Worten.

Meine handwerkliche und gestalterische Ausbildung in Verbindung mit Ihren Ausdruckswegen geben einen guten Raum an Möglichkeiten. Eine Atelierwerkstatt steht zur Verfügung.

Impressum | Datenschutz